Aus der Kinderspielstadt RATZELBACH wird coronabedingt das kleinere RATZELBÄCHLE – zusammen mit dem Spielmobil Mobifant Region Neckar und Bad Cannstatt, sowie dem Kindertreff Untertürkheim – organisiert das CAFE RATZ 2021 eine kleine Spielstadt.

Das bewährte Spielkonzept wird erhalten, nur wird aus der Metropole eine Kleinstadt!

75 Kinder, anstatt 180 Kinder wie in früheren Jahren, können in einer Woche ihre eigene Stadt gestalten und erleben. Die Kinder finden heraus wie es ist, Bürger*in einer Stadt zu sein, ihr eigenes Geld (Stadtwährung „Ratzel“) zu verdienen und viele verschiedene Berufe ausprobieren. Jobs gibt es bei der Post, der Bank, der Gärtnerei, im Neubaugebiet und bei einigen anderen Betrieben. Oder doch lieber für das Amt der Bürgermeister*in kandidieren?

Die Kinderspielstadt findet jeweils von Montag bis Freitag statt.
Montag bis Donnerstag von 10:00 bis 17:00 Uhr, Freitag von 10:00 bis 14:00 Uhr.
Ein Großteil der Betriebe wird auf dem Außengelände angesiedelt sein.

In der Teilnahmegebühr von 80,00 € enthalten sind an 4 Tagen ein warmes Mittagessen, Mineralwasser, frisches Obst, und Materialkosten.Die Kinder müssen die 1. Klasse beendet haben, also angehende Zweitklässler sein. Das Höchstalter bei Spielstadtbeginn ist 12 Jahre.

Hinweis: Teilnahme nur für jeweils eine Woche möglich, da sich das Programm wiederholt.

Die Anmeldung ist nur online über das Kesselferienportal möglich.

Für die KW 31 (02.08.-06.08.21) hier

Für die KW 32 (09.08.-13.08.21) hier

 

Sollte es bei der Anmeldung Schwierigkeiten geben, dann wendet euch bitte direkt an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Telefon: 0711-9071693

Auf Grund der dynamischen Coronasituation, kann es zu kurzfristigen Änderungen kommen.

In der Spielstadt besteht Maskenpflicht.

Aktuell ist noch nicht klar, ob die Kinder 2x wöchentlich einen Schnelltest vorlegen müssen.

Die Kinderspielstädte RATZELBÄCHLE wären ohne die Unterstützung von STARCARE e.V. nicht umsetzbar! Herzlichen Dank dafür!

Eine ganze Stadt in Kinderhand

Bei Ratzelbach können Kinder erleben, was den Charakter einer echten Stadt ausmacht und wie es ist, Bürgerinnen und Bürger mit Rechten und Pflichten zu sein: die Kinder arbeiten in Betrieben, verdienen dort ihr Geld, zahlen Steuern, nehmen am kulturellen und demokratischen Stadtleben teil und gestalten das Stadtleben aktiv nach ihren Vorstellungen.

Alltag wie im echten Leben

Die Kinder betreten um 10 Uhr die Stadt und suchen sich über das Arbeitsamt einen Arbeitsplatz. Dort verdienen sie ihr eigenes Geld, z.B. als Schreiner*in, Gärtner*in, Reporter*in oder Bäcker*in. Die Spielstadtwährung heißt „Ratzel”. Mit ihrem selbstverdienten Geld können die Kinder z.B. bei den Betrieben einkaufen, Briefe verschicken oder es auf der Bank anlegen. Natürlich müssen auch Steuern an die Stadt abgeführt werden. Eigene Betriebsideen der Kinder werden aufgegriffen, so entsteht in einer Woche ein buntes und vielfältiges Stadtleben.

 

 

Demokratie erleben

Die Kinder wählen am 3. Tag eine/n Bürgermeister*in, der/ die dann die unterschiedlichen Interessen der Bürger*innen vertritt. So entsteht in einer Woche ein buntes Stadtleben mit Infrastruktur. Der Spielstadttag beginnt und endet immer mit einer Bürgerversammlung.

Komm' ins CAFE RATZ

und mach' mit!

© Design & Coding HTML & CSS3 ZIELWASSER